Einsatzgebiete für Wasserspender

Einsatzgebiete für Wasserspender

Wie funktioniert ein Wasserspender und wo kann ich ihn einsetzen?

Die klassischen Wasserspender mit 19l Aqua Alpina® Big Packs sind optisch ansprechende Trinkwasserquellen, die auf Knopfdruck gekühltes oder heißes Wasser bieten. Die Verwendung ist denkbar einfach – an die Steckdose anstecken, Wassertemperatur (kalt/warm) einstellen und auf Knopfdruck 19 Liter bestes, steirisches, quellfrisches Wasser genießen.

Die Einsatzmöglichkeiten eines Wasserspenders sind vielseitig:

  • Wasserspender im Büro

Der Wasserspender ist jederzeit gern gesehener Erfrischungspunkt für Mitarbeiter. Heißer Tee, Kaffee oder ein cooler Eistee im Sommer sind in Sekundenschnelle zubereitet.

  • Wasserspender in Shops

Der Wasserspender lädt die Kunden ein, eine kurze Verweilpause bei einem kühlen Schluck Wasser zu machen – ein einladender Service am Point of Sale.

  • Wasserspender in Produktionsbetrieben

In großen Industrie- und Produktionshallen sind Wasserleitungen schwer zugänglich. Oft müssen Mitarbeiter lange Fußwege beschreiten, bevor sie zur Wasserquelle kommen können. Viele Mitarbeiter nehmen sich ihre eigenen Wasserflaschen mit, die letztendlich auf Ihre Kosten entstehen. Der Wasserspender bietet den Mitarbeitern in Produktionsbetrieben einen praktischen und hygienischen Durstlöscher und spart wegen seiner unmittelbaren Nähe am Standort Zeit. Der Arbeitgeber sorgt sich um die betriebliche Gesundheitsförderung seiner Mitarbeiter, da er für das Wohl und die Gesundheit seiner Mitarbeiter sorgt und gleichzeitig aber auch Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit durch das Trinken deutlich steigert.

  • Wasserspender in Arztpraxen

Die Patienten sind dankbar für ein gesundes Glas Wasser während der Wartezeiten. Der Wasserspender in der Ordination ist ein kompetenter Partner und Betreuer für Gesundheit und Wohlbefinden. Gleichzeitig vermittelt er die Botschaft des Arztes, dass ihm das Wohl seiner Patienten und ihre Gesundheit ein Anliegen sind.

 


zur Übersicht