Inhaltsverzeichnis

Körper im Winter vor Austrocknung schützen

Ausreichend trinken ist zu jeder Jahreszeit wichtig – auch wenn es kalt ist. Fallen die Temperaturen, ist es draußen neblig und nasskalt, denkt man meist nicht unbedingt daran Wasser zu trinken. – Es sollte aber trotzdem nicht darauf vergessen werden, auf  eine regelmäßige und ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten. Dem Organismus ist es egal, ob es draußen stürmt und scheint: Damit seine Abläufe tadellos funktionieren und die Zellen genügend versorgt sind, muss ausreichend getrunken werden.

 

Infekten vorbeugen

Warme, teilweise überhitzte und durch die Heizung trockene Räume und Verkehrsmittel bedingen ein verstärktes Austrocknen der Schleimhäute. Dadurch steigt die Anfälligkeit an Infekten zu erkranken. – Auch trocknet die Haut rasch aus und Rötungen und Schuppenbildung sind die Folge. Nur ein ausreichend mit Flüssigkeit versorgter Körper kann Viren und Bakterien den Kampf ansagen. Haut, Körper und das Immunsystem werden es danken.

 

Heißes Wasser in der kalten Jahreszeit

Über den Geschmack scheiden sich die Geister. Allerdings eines ist sicher: Heißes oder warmes Wasser versorgt den Körper in der kalten Jahreszeit nicht nur mit Flüssigkeit sondern auch mit Wärme. Der Körper kühlt dadurch innerlich nicht aus. Wer es nicht pur zu sich nehmen will, dem bieten sich viele Möglichkeiten: als Tee, mit Sirup, Honig oder Früchten (Zitrusfrüchte) versetzt hat man Abwechslung und versorgt den Körper mit genügend Flüssigkeit. Die meisten Wasserspender/Festwasserspender haben auch eine Heißwasserfunktion. Damit hat man auf Knopfdruck immer heißes Wasser (ca. 92 Grad C) zur Verfügung. In einer Thermoskanne mitgenommen ist man auch gut für unterwegs gerüstet. Warmes Wasser tut auf alle Fälle gut.

 

Wirkung von warmen/heißem Wasser

✔ entgiftet
✔ reguliert die Verdauung
✔ entspannt innerlich
✔ löscht anhaltend den Durst
✔ hilft gegen Magenbeschwerden („kalter Magen“)
✔ kostet den Körper keine zusätzliche Kraft

 

Damit man nicht vergisst

✔ Immer das Glas nachfüllen und Rituale einführen
✔ Flüssigkeitszufuhr durch Suppen – gerade in der kalten Jahreszeit
✔ Für Abwechslung sorgen durch Kräuter- oder Früchtetee – möglichst ohne Zucker
✔ Smoothies und Fruchtsäfte (mit Wasser verdünnt) verstärkt zu sich nehmen
✔ Wasserspender (variabel aufstellbar oder als Festwasserspender zur Veredelung des bestehenden Trinkwassers) animieren zum Trinken
✔ Trink-, Kavo- oder Thermosflaschen für unterwegs

Weitere Artikel die Sie interessieren könnten.

Der endlose Wasserkreislauf

Amerikaner trinken tatsächlich am liebsten Wasser, das zumindest ein bisschen nach Chlor riecht! Wir Österreicher wollen das Lebenselixier lieber geschmacklos genießen. Dennoch landet auch bei uns Chemie in der Wasserleitung. Und das kann alles andere als gesund sein!

Dürfen wir Sie erfrischen?

Wir sorgen seit 1997 mit unseren Wasserspendern für ein erfrischendes Trinkerlebnis in ganz Österreich.

 Sodawasserspender

Sodawasserspender

Mit Wasserleitungsanschluss

Dank optionaler Heiß-, Kalt- und Sodafunktion sowie modernster Filtertechnologie schmeckt Ihr Leitungswasser so gut wie nie.

Für Zuhause Für Unternehmen

 Alpenwasserspender

Alpenwasserspender

Mit Alpenwasserlieferung

Der klassische Wasserspender mit frischem Alpenwasser in 19l Flaschen. Mit 4-Wöchentlicher Wasserlieferung und ausgezeichnetem Geschmack.

Für Zuhause Für Unternehmen

 Premium Sodaarmatur

Premium Sodaarmatur

Armatur & Gerät

Der Hingucker schlechthin bietet heißes, kaltes und Sodawasser auf Knopfdruck. Damit wird Ihre moderne Küche oder Büro zum Gesprächsthema Nummer eins.

Für Zuhause Für Unternehmen